SV Eintracht Lüttchendorf e.V.

Die Eintracht gewann Pfingstmontag das Nachholspiel gegen die Reserve der SG Union Sandersdorf. Nach einer Ecke war Felix Bartolini in der 12. Spielminute, mit dem Kopf zur Stelle und erzielte den 1:0 Führungstreffer für die Eintracht. Mit dem Führungstreffer der Lüttchendorfer wurden die Sandersdorfer wach und stellten im ersten Durchgang Brandl, im Tor der Eintracht, einige Male auf die Probe. In der 44. Spielminute klärte Brandl, die wohl größte Chance der Gäste, zur Ecke, welche zum Glück für die Eintracht nichts zählbares einbrachte. 

In der 54. Spielminute war es ein straffer Schuss von Stefan Gacesa, welcher unhaltbar für den Keeper im Tor der Gäste einschlug. In der 76. Spielminute dezimierten sich die Gäste mit Gelb-Rot selbst und der Glaube etwas zählbares aus Lüttchendorf mitzunehmen verflog.

Am Ende war es für die Eintracht ein wichtiger Sieg, vor dem Topspiel am kommenden Samstag gegen den 1. FC Weißenfels. Diese Spiel ist zugleich auch das letzte Heimspiel in der laufenden Saison für die Eintracht. 

 

Back to Top