SV Eintracht Lüttchendorf e.V.

Beide Mannschaften versuchten von Beginn an das Spiel zu kontrollieren und erarbeiteten sich so Chancen, um in Führung zu gehen. Für die Lüttchendorfer vergaben Kilian, in der 13. Spielminute und nur zwei Minuten später Reppe, die Möglichkeit in Führung zu gehen. In der 20. Spielminute stürmte Brandl aus dem Tor und konnte den Angreifer nur mit einen Foul stoppen. Folgerichtig zeigte der Referee auf dem Punkt.
Köthen lies sich nicht lange bitten und so verwandelten sie den Strafstoß zur 0:1 Führung.

Die Lüttchendorf zeigten sich vom Rückstand wenig imponiert und versuchten schnell den Ausgleichstreffer zu erzielen. Bis zur Halbzeit brachte sie jedoch nichts zählbares zu Stande.

Nach dem Seitenwechsel drehte die Eintracht jedoch richtig auf. 
In der 48. Spielminute konnte Sebastian Mauritz den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen. André Ochmann erzielte in der 58. Spielminute die 2:1 Führung für die Lüttchendorfer und Chrisopher Dillgen stellte in der 64. Spielminute den 3:1 Endstand her.

Die Eintracht bleibt somit weiter an der Tabellenspitze. Der engste Verfolger ist nun der 1. FC Weißenfels mit einen Punkt weniger wie wir.

 

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.