SV Eintracht Lüttchendorf e.V.

Eintracht siegt gegen Reppichau

Zum Tag der deutschen Einheit stand der 7. Spieltag in der Landesliga Süd an. Zu Gast an der B80 war die SG Reppichau.
Die Eintracht begann das Spiel sofort an sich zu reißen und hatte durch Reppe in der 4. Spielminute die erste Tormöglichkeit. Leider ging sein Schuss aus gut 20 Metern knapp über das Tor.
Nur 3 Minuten später war Stoye frei durch und prüfte den Gästekeeper, welcher den Schuss abwehren konnte.
Weitere Chancen konnten bleiben ebenfalls ungenutzt.
Die Gäste kämpften sich langsam in das Spiel und verzeichneten in der 32. Spielminute ihre größte Chance im ersten Durchgang.  Doch der Fernschuss ging, zum Glück für die Eintracht, knapp am Pfosten vorbei.
Neigenfink tauchte nun mehrmals gefährlich vor dem Tor auf, doch auch seine Abschlüsse wurden blockiert oder gingen daneben. In der 37. Spielminute hatten die Eintracht Anhänger bereits den Torjubel auf den Lippen, doch Dustin Scheibes Kopfball wurde von der Linie gekratzt.
Torlos ging es in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel gelang unserer Eintracht in der 62. Spielminute der einzige Treffer in diesem Spiel. André Ochmann behauptet den Ball und bediente den mitgelaufenen Christopher Dillgen, welcher mit einen satten Schuss von der Strafraumgrenze den 1:0 Siegtreffer erzielte.

Eintracht
Brandl – D. Scheibe, Richter, Demant, M. Scheibe, Dillgen, Reppe, Mauritz, Stoye (76. Kreideweiß), Neigenfink, Ochmann (90. Bukuru)

 

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok